Fabian Reichardt deutlich im Amt bestätigt, AG für Bildung ruft zu mehr Chancengleichheit auf


Am 27. November hat die Arbeitsgemeinschaft für Bildung in Schleswig ihren Landesvorsitzenden Fabian Reichardt deutlich im Amt bestätigt.

Die Versammlung fand unter 2G plus Bedingungen statt (vollständig geimpft oder genesen plus einem negativen Schnelltest-Ergebnis).

Das Team komplettieren die stellvertretende*n Landesvorsitzende*n Heiko Frost, Lea Martens und Christine Pluhar sowie die Beisitzenden Franziska Brzezicha, Yvonne Hubert, Cynthia Kienaß, Norman Marquardt und Kai Vogel.

„Schleswig-Holsteins Lernende, Lehrende und Erziehende haben mehr Unterstützung und Partizipation verdient. Wir werden weiterhin dafür kämpfen. Chancengleichheit bedeutet, dass alle Lerndenden die besten Rahmenbedingungen und Förderungen erhalten, um ihre Talente, ihr Potential und ihre Persönlichkeit frei zu entfalten. Dieses Kernziel sozialdemokratischer Bildungspolitik ist unser roter Faden“, so Fabian Reichardt.

Auf dem Foto: Ulf Daude, Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft, gratuliert dem wiedergewählten Fabian Reichardt.